In einer Woche ist es soweit!

12.04.2019

Die Proben zur Johannes-Passion kommen in die letzte Phase. Gestern erklangen in der verlängerten Donnerstagsprobe bereits alle Chorstücke, unterstützt von Hannes Kalbrecht am Klavier. Und die Vorfreude wächst!

 

Die Johannes-Passion gilt als eines der Meisterwerke Bachs und hat auch nach über 300 Jahren seit ihrer Uraufführung nichts von ihrer Anziehungskraft verloren. Chorleiter Thomas Kammel konnte für die beliebte Passionserzählung das Barockorchester Ensemble Jadis gewinnen. Der Oratorienchor Ulm und das Ensemble Jadis präsentieren den Barockklassiker in historisch orientierter Aufführungspraxis. Die Solisten Katarzyna Jagiello-Preißler/Sopran, Yosemeh Adjei/Countertenor, Dustin Drosdziok/Tenor, Martin Gäbler/Bass und Michael Wilsch/Bass Pilatus runden das rund 100 köpfige Gesamtensemble ab. Am Continuo spielt Christian Barthen, Kantor an der ev. Stadtkirche Giengen/Brenz.

 

Interesse geweckt? Ach ja, beide Aufführungsorte (ev. Stadtkirche von Blaubeuren und ev. Stadtkirche von Giengen) sind gar nicht weit von Ulm entfernt...