Goldenes Oktoberwochenende 2.0

14.10.2019

Neues entdecken und zu Bekanntem zurückzukehren - beides hat seinen Reiz. Und dieses Chorwochenende in Rothenburg o.d.T. bot reichlich von allem. Der Rahmen erinnerte stark an letztes Jahr: Sonne, Wärme, goldene Farben, das Märchenschloss an der Tauber (fühlt sich für den Ora fast an wie Heimkommen) und sogar das Warten im A7-Stau. Neu war dagegen die Musik. Insbesondere das Gloria von Palmeri ist so neu, dass es nicht einmal verlegt ist. Auch gibt es noch keine Aufnahmen über die üblichen Kanäle. So ist es besonders spannend, sich die vielen chromatischen Modulationen zu erarbeiten. Dazu packende Rhythmen und südamerikanisches Temprament. Auch wenn noch viel zu tun ist - einzelne Teile dieser himmlischen Musik klingen schon richtig gut und sorgen sogar mal schon für Gänsehaut. Und noch etwas war neu - wir haben erstmals die Schallmauer von 100 Teilnehmern bei einem Chorwochenende überschritten!

 

Ein dickes Dankeschön geht wieder einmal an Heidi und Michaela für die perfekte Organisation, unsere Korrepetitorin Alwina Meissner, die Stimmbildnerinnen Kerstin Barwitz und Andrea Wahl, die vielen Engel im Chor (Marko, Rita, Frauke, Jutta, ...) und auch das Team vom Wildbad Tagungsort - gern bald wieder! Und natürlich an unseren "Oberengel" Thomas Kammel.

 

Noch mehr Bilder gibt's hier bzw. in der Mediathek!

 

Schlagwörter: