Als 1890 der Turm des Ulmer Münsters als höchster Kirchturm der Welt vollendet und eingeweiht wurde, fand sich ein Projektchor zusammen, der aus diesem Anlass das Oratorium Elias von Felix Mendelssohn-Bartholdy aufführte.

 

Über 125 Jahre später gibt es diesen Chor noch immer. Inzwischen ist er der älteste Konzertchor Ulms, heißt Oratorienchor Ulm e.V. und hat sich zur Aufgabe gemacht, große Werke der Chorliteratur zur Aufführung zu bringen.

Die Proben, die donnerstags von 20 bis 22 Uhr im Haus der Begegnung stattfinden, werden durch ein jährliches Probenwochenende außerhalb von Ulm und bei Bedarf von Probetagen ergänzt. Gastauftritte sind immer wieder Bestandteil des Chorprogrammes. Regelmäßige Stimmbildung ist uns wichtig.

Thomas Kammel studierte an den Staatlichen Hochschulen für Musik Trossingen und Freiburg Kirchenmusik und Schulmusik. Sein Staatsexamen in Geschichte absolvierte er an der Albert-Ludwig-Universität in Freiburg.

 

Kammel unterrichtet am musischen Schiller-Gymnasium in Heidenheim die Fächer Musik und Geschichte, wo er den mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichneten NEUEN KAMMERCHOR HEIDENHEIM gründete und leitet. Von 1996 - 2008 lehrte Kammel das Fach Gesang an der staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Als Dirigent leitete Thomas Kammel bei insgesamt 36 Konzerten von 1998 - 2014 den Oratorienchor Heidenheim.

 

Seit September 2014 ist Thomas Kammel der künstlerische Leiter des Oratorienchors Ulm.

 

Thomas Kammel
 

Künstlerische Leitung

Oratorienchor Ulm

Der Oratorienchor Ulm ist ein eingetragener Verein. Er ist unabhängig von Konfessions- und Kirchenzugehörigkeit und hat sich auch während des Dritten Reichs seine Unabhängigkeit von staatlichen Einflüssen erhalten können. Der Verein organisiert sich nach demokratischen Regeln selbst. Er ist – vertreten durch seinen Vorstand - somit in der Auswahl der Werke, der Aufführungsorte, der Wahl seines Chorleiters und allen anderen Belangen seiner Proben- und Konzertdurchführungen autonom.

 

Der Oratorienchor Ulm gehört dem Stadtverband Musik und Gesang e.V. an und trägt wesentlich zum kulturellen Leben in der Stadt bei. Er gehört außerdem dem Verband Deutscher Konzertchöre an.


Die Proben, das heißt die Einstudierung des Chores durch einen hoch qualifizierten Chorleiter und die Schulung der Stimmen durch professionelle Stimmbildung werden allein durch die Mitgliedsbeiträge finanziert.

Der Chor probt im Haus der Begegnung in Ulm

Die Konzerte, die durch die Verpflichtung großer Orchester und guter Gesangssolisten auch erhebliche Kosten verursachen, werden

  • durch Eintrittsgelder

  • durch öffentliche Zuschüsse

  • und durch Mitgliedsbeiträge und Spenden gedeckt.

 

Alle aktiven Sängerinnen und Sänger sind in der Regel auch Mitglieder des Vereins. Passive und fördernde Mitglieder unterstützen nach ihrem aktiven Ausscheiden oder aus ideellen Motiven weiter den Chor durch ihre Mitgliedschaft.

 

Wenn Sie als aktiver Sänger neu dem Chor angehören, können Sie ein Konzert mitsingen und sich danach für eine Mitgliedschaft entscheiden. Da Sie auch in der ersten Probenphase bereits Chorleitung und Stimmbildung in Anspruch nehmen, erbitten wir in dieser Phase eine Spende an den als gemeinnützig anerkannten Verein.


Der derzeitige Jahresbeitrag beträgt für aktive Mitglieder 120,00 Euro, für passive 50,00 Euro. Schüler, Auszubildende und Studierende sind beitragsfrei.

Palmeri-Konzert, Oratorienchor Ulm

Der erweiterte Vorstand des Oratorienchor Ulm e.V. besteht aktuell aus 10 Mitgliedern, die in enger Absprache mit dem künstlerischen Leiter verantwortlich die Vereinsarbeit leiten. Eine freundliche und vertrauensvolle Atmosphäre, ein hohes Maß an Teamarbeit und Engagement prägen das gemeinsame Tun.

 

Das demokratisch gewählte Team trifft sich alle 4-6 Wochen zur Abstimmung der Vorstandsarbeit und Koordinierung der Aufgaben, die außerhalb vom Vorstand in den Händen von verschiedenen Chormitgliedern liegen. Die einzelnen Vorstandsmitglieder haben unterschiedliche Funktionen inne und werden für die Dauer von 3 Jahren gewählt. Mehr dazu und über die Struktur des gemeinnützigen Vereins erfahren Sie auch in der aktuellen Satzung des Oratorienchor Ulm e.V. 

Weitere Informationen zum Download
 

Satzung

 

Beitragsordnung

 

Beitrittsformular (aktuell in Überarbeitung)

 

Verein und Mitgliedschaft